16.07.2020

Erfolg: Das Finanzministerium hat die Verpachtungsgrundsätze des Zentralen Flächenmanagements Sachsen freigegeben

Der Sächsische Landesbauernverband e. V. (SLB) erzielte nach langen Verhandlungen mit dem sächsischen Finanzministerium wesentliche Verbesserungen bei den Verpachtungsgrundsätzen landeseigener Landwirtschaftsflächen durch den Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement (SIB) insbesondere dem Geschäftsbereich Zentrales Flächenmanagement Sachsen (ZFM).

Der Hauptunterschied liegt darin, dass zum einen die Tatsache des Anschlusspachtverhältnisses ausdrücklich benannt wird und zum anderen, dass es jetzt nicht mehr darauf ankommt, ob der Pächter positiv im Verwaltungsverfahren, welches zum Flächenverlust führte, mitgewirkt hat oder nicht. Maßgebend ist nur noch, dass ein Flächenverlust beim Landwirt eingetreten ist.

Aus Sicht des SLB ist das für unsere Mitgliedsbetriebe noch positiver, denn sie müssen ihr Verhalten im vorangegangenen Verwaltungsverfahren nicht mehr darlegen. Der Nachweis über den Flächenverlust reicht aus, damit der Grundsatz 8 zugunsten des Landwirtes greift. Neu ist auch die Verdoppelung der Regellaufzeit der Landpachtverträge von fünf auf zehn Jahre im Sinne einer Verlängerungsoption (Grundsatz 10). Der Pächter soll grundsätzlich die Verlängerung verlangen können und der ZFM als Verpächter wird dem nur widersprechen, falls ein dringendes Staatsinteresse bzw. ein wichtiger Grund vorliegen.

Alle 13 Grundsätze finden Sie auf unserer Homepage und auf der Webseite von ZFM.

https://immobilien.sachsen.de/wichtige-informationen/grundsaetze-bei-der-verpachtung-landeseigener-landwirtschaftsflaechen.html


DBV - aktuelle Meldungen

14.01.2021
DBV im Gespräch mit Spitzenvertretern der deutschen Molkereiwirtschaft
Marktlage, Produktionsstandards und Branchenkommunikation im Fokus

14.01.2021
Internationale Grüne Woche Digital
Bauernverband lädt zum Austausch über Agrarpolitik ein

13.01.2021
Agrar- und Umweltpolitik können nur europäisch gelingen
DBV-Vizepräsident Schwarz zum BMU-Agrarkongress

13.01.2021
Investitionsprogramm Landwirtschaft massiv überzeichnet
Rukwied: Brauchen Lösungen für alle Interessierten

13.01.2021
Rechtliche Rahmenbedingungen für die Umsetzung der Empfehlungen der Borchert-Kommission
Berliner Forum digital

05.01.2021
"Die Digitalisierung wird die Agrarbildung verändern"
vlf legt Diskussionspapier vor

01.01.2021
Neujahrsgrußwort 2021
Bauernpräsident richtet sich an Bäuerinnen und Bauern

27.12.2020
DBV-Marktbericht 2020
Rukwied: Schwierige wirtschaftliche Situation

21.12.2020
Gesetzliche Veränderungen zum Jahreswechsel
Landwirtschaft muss vieles umstellen

17.12.2020
Jahressteuergesetz 2020
Investitionsabzugsbetrag und Umsatzsteuerpauschalierung

17.12.2020
Ausbildungszahlen in der Landwirtschaft leicht gestiegen
Schwarz: positive Entwicklung bei den Grünen Berufen