03.04.2020

DDV Hilft Lokal – Ein Angebot für Händler und Gewerbetreibende

Viele lokale Händler und Gewerbetreibende mussten aufgrund der Corona-Krise schließen und sich nun auf erhebliche Umsatzeinbußen einstellen. Doch das das nicht sein muss, zeigt wie schnell sie zum Teil Online-Shops, Abholstationen oder Lieferservices auf die Beine stellen, um trotzdem ihre Kunden zu erreichen. In Zeiten von Social-Media kann sich das zwar schnell herumsprechen, aber nicht jeder ist auf Online-Kanälen präsent und jedes mehr an Werbung hilft, eine größere Öffentlichkeit anzusprechen und dadurch die Umsatzeinbrüche abzumildern.

Hier will nun die DDV Mediengruppe einspringen und startet mit der Kampagne "DDV Lokal hilft" ein digitales Kaufhaus (www.ddv-lokal.de), in dem lokale Händler und Gewerbetreibende ihre Waren und Angebote kostenlos präsentieren sowie ihre Produkte und Gutscheine auch ganz ohne eigenen Online-Shop unkompliziert zum Kauf anbieten können.

Weitere Einzelheiten und den Link zur Anmeldung finden Sie hier:

DBV - aktuelle Meldungen

14.04.2021
Neues Jahr, neues Glück
Der Jungbauernaustausch mit Uganda geht in die nächste Runde

14.04.2021
Verbändebündnis fordert Korrekturen beim Insektenschutzpaket
Kooperation statt Verbote

13.04.2021
Kabinettsbeschluss zu Agrar-Direktzahlungen (GAP)
Rukwied: Aufschnüren der Agrarministerbeschlüsse ist nicht akzeptabel

12.04.2021
Insektenschutzpaket im Bundestag anpassen
Rukwied: Fehler im Sinne der Bauern korrigieren

12.04.2021
Konjunkturbarometer Agrar
Insektenschutzgesetz und GAP-Reform trüben die Stimmung

01.04.2021
Rehkitze und Niederwild bei der Frühjahrsmahd schützen
Grünland immer von innen nach außen mähen

31.03.2021
DBV begrüßt Ausweitung der kurzfristigen Beschäftigung
Rukwied: Wichtiges Signal für die Betriebe

31.03.2021
DBV zur Eröffnung Bundeszentrum Weidetiere und Wolf
Rukwied: Weidetierhaltung endlich schützen

30.03.2021
Spargelsaison 2021 beginnt
Rukwied: Saisonarbeiter sichern die Ernte

26.03.2021
Bundesrat hat Chance beim Insektenschutzpaket vertan
Antrag Niedersachsens abgelehnt

26.03.2021
Agrarministerkonferenz einig zur EU-Agrarförderung
Rukwied: "Kompromiss bringt schmerzhafte Einschnitte"