Aktuelle Meldungen Termine


Aktuelle Meldungen

21.5.2021: Die Geschichte des DDR-Leistungspflügens wird im Deutschen Landwirtschaftsmuseum in Stuttgart-Hohenheim archiviert

Es gibt keinen besseren Ort, als das Deutsche Landwirtschaftsmuseum in Stuttgart-Hohenheim, um hier neben zahlreichen Materialien zu den bundesdeutschen Leistungsvergleichen im Pflügen, sowie zu Europa- und Weltmeisterschaften, auch wichtige Dokumente zum Leistungspflügen der DDR und des Rates für gegenseitige Wirtschaftshilfe (RGW) zu archivieren.

Diese Dokumente wurden von Walter Erd aus Markkleeberg (von 1967 bis 1990 Sekretär der Arbeitsgruppe Leistungspflügen beim DDR- Landwirtschaftsministerium) nach der politischen Wende an Dr. Manfred Böhm (Dresden) zur Aufbewahrung und Nutzung für Artikel, Broschüren und Festschriften übergeben. Dieser übergab dieses Archiv jetzt, mit Beendigung seiner Funktion als Pressesprecher beim DPR, zur dauerhaften Bearbeitung und zum Verbleib an das Deutsche Landwirtschaftsmuseum.

Deutsches Landwirtschaftsmuseum
Garbenstraße 9A
70599 Stuttgart

Telefon: +49 (0)711 459 221 46
Mail: info@dlm-hohenheim.de
Website: www.dlm-hohenheim.de

12.5.2021: Endgültige Absage des 37. Bundesentscheid im Leistungspflügen

Aufgrund der anhaltenden COVID-19-Pandemie und den damit einhergehenden, bundesweit geltenden erweiterten Kontaktbeschränkungen sowie Hygiene- und Abstandsregeln sind in einer gemeinsamen Beratung die Verantwortlichen mit großem Bedauern übereingekommen, dass der bereits aus dem Jahr 2020 nach 2021 verschobene 37. Bundesentscheid im Leistungspflügen endgültig abgesagt werden muss.

12.5.2021: Verschiebung der Sächsischen Landespflügermeisterschaften von 2021 auf 2022

Nach gründlicher Abwägung hat das Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) gemeinsam mit den Organisatoren den Entschluss gefasst, die Sächsischen Landespflügermeisterschaften in diesem Jahr nicht durchzuführen, sondern ins Jahr 2022 zu verschieben.

Nach wie vor sind nach der aktuellen Corona-Schutz-Verordnung Veranstaltungen untersagt, Versammlungen wie die vorausgehende Pflügertagung nur eingeschränkt möglich beziehungsweise vom Inzidenzwert abhängig und zudem sind die erheblichen Kostensteigerungen für zum Beispiel Tests, Hygienematerialien und Ordnerleistungen nicht eingeplant.
Das LfULG als Auftraggeber und der Sächsischer Landesbauernverband e. V. mit seinen Partnern als Auftragnehmer stehen bezüglich der Durchführung der Landesmeisterschaften momentan im engen Kontakt, um eine alternative Möglichkeit zeitlich wie organisatorisch für die Austragung zu finden. Sobald Ort und Termin bekannt sind, werden wir es bekanntgeben.

Berufswettbewerbe

”Grüne Berufe sind voller Leben – Nachwuchs bringt frischen Wind!“

Berufswettbewerbe haben eine lange und gute Tradition in der berufsständischen Arbeit. Durch den Bund der Deutschen Landjugend und den Deutschen Bauernverband e. V. werden seit 1953 im zweijährigen Rhythmus diese Wettkämpfe in Kooperation mit vielen Partnern in den einzelnen Bundesländern durchgeführt.
In den Wettbewerbsjahren 2013 und 2015 hatte die Bildungsgesellschaft des Sächsischen Landesbauernverbandes die Aufgabe übernommen, diesen landesweiten Wettbewerb zu organisieren.

Im Wettbewerbsjahr 2017 führt die Sächsische Landjugend den Berufswettbewerb durch.
Die Erstentscheide in Sachsen begannen am 7. Februar 2017 in 15 berufsbildenden Schulen. Rund 430 Azubis und Fachschüler treten gegeneinander an. Ausgerichtet wird der Berufswettbewerb in diesem Jahr von der Sächsischen Landjugend e. V. Unterstützt wird der Wettbewerb vom Sächsischen Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL), das den Wettbewerb auch finanziell absichert, und dem Sächsischen Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG).

Was den Berufswettbewerb ausmacht: Aufgeteilt auf die sechs Sparten Landwirtschaft I (Auszubildende), Landwirtschaft II (Besucher der zwei- oder dreijährigen Fachschulen), Hauswirtschaft, Tierwirtschaft, Weinbau und Forstwirtschaft stellen die Schülerinnen und Schüler ihr praktisches Können sowie ihr theoretisches Fachwissen und ihre Allgemeinbildung unter Beweis.

Die Siegerinnen und Sieger der Erstentscheide fahren zu den Landesentscheiden, welche in Sachsen ab den 10. April 2017 stattfinden werden. Die Bestplatzierten werden dann zum Bundesentscheid in Güstrow (Mecklenburg-Vorpommern) delegiert.

Weitere Informationen zum Berufswettbewerb und zur Sächsischen Landjugend e.V. finden Sie auf www.landjugend-sachsen.de.

Leitungs- und Koordinierungsstelle
Sächsische Landjugend e.V.
Mandy Wiesner
Landesgeschäftskoordinatorin
Unterer Kreuzweg 6; 01097 Dresden
Tel.: 0162 6157701