24.04.2019

Auszeichnung für den besten sächsischen Nachwuchs der Grünen Berufe

Die Bestplatzierten aus den sächsischen Regionalentscheiden für Landwirt I (Auszubildende), Landwirt II (Fachschüler) und Tierwirt traten am 23. April im Landesentscheid des Berufswettbewerbes der Landjugend gegeneinander an. Wie es die 30 Teilnehmer bereits aus den Schulentscheiden kannten, durchliefen sie von etwa 9.15 Uhr bis 16.15 Uhr auf dem Lehr- und Versuchsgut Köllitsch verschiedene praktische und theoretische Stationen.

Sie bewiesen neben ihrem Wissen und Können auch Teamarbeit: Tierwirte erklärten im Zweiterteam die Funktionsweise eines Melkstandes, während Landwirte Ladungssicherung und Einparken mit Anhänger demonstrierten. Die Fachschüler für Landwirtschaft absolvierten alle Stationen zu zweit.

Weitere Aufgaben waren Tierbeurteilung, Futtermittelbestimmung, Rangieren und Bonitur von Gerstenschlag. Neben den praktischen Stationen wurden ebenfalls Allgemein- und Fachwissen abgefragt sowie eine 5-minütige Präsentation bewertet.

Am Ende des Tages wurden die besten Leistungen von Norbert Eichkorn, dem Präsidenten des LfULG, Ondrej Kunze vom Lehr- und Versuchsgut Köllitsch sowie Kai Fritzsche, dem Vorsitzenden der Sächsischen Landjugend e. V. ausgezeichnet. Die Erstplatzierten der drei Fachbereiche werden am 25. April auf der agra Landwirtschaftsausstellung nochmals gewürdigt.

Anfang Juni findet in der Region Ammersee in Bayern der Bundesentscheid, in dem alle Finalisten der Länder gegeneinander antreten.


Die Erstplatzierten:

Tierwirt
Teresa Lowaschi
Agrarbetrieb Schlegel/Dittelsdorf GbR
BSZ Löbau


Landwirt I
Martin Simmig
Agrar GmbH „Am Stromberg“ Gröditz
BSZ Löbau


Landwirt II
Elisa Eichler
„Bobritzschtal Reichenau e. G.“
FS Freiberg
und
Joshua Ulbricht
Mülsner Marktfrucht & Milchgut GmbH
FS Freiberg


Mehr Informationen und die weiteren Plätze finden Sie auf der Webseite der sächsischen Landjugend.

DBV - aktuelle Meldungen