06.10.2023

Geschäftsführerwechsel beim Sächsischen Landesbauernverband

Zum 1. Oktober 2023 übernimmt Stefan Seyfarth als neuer Hauptgeschäftsführer die Leitung des Sächsischen Landesbauernverbandes e. V. (SLB). Er löst den bisherigen Hauptgeschäftsführer Manfred Uhlemann ab, der den Sächsischen Landesbauernverband seit 2014 leitete.

Stefan Seyfarth (36) wurde in der Nähe von Leipzig geboren und sammelte bereits während seines Studiums der Agrar- und Ernährungswirtschaft in Wien mit den Schwerpunkten Betriebswirtschaft und Marketing umfangreiche Erfahrungen in der Unternehmensberatung. Nach seinem Abschluss als Diplom-Agraringenieur gründete Herr Seyfarth eine Unternehmensberatung für pferdehaltende Betriebe und übernahm 2014 einen landwirtschaftlichen Betrieb mit Pensionspferdehaltung in der Nähe von Dresden. Dieser wurde in den Folgejahren unter der Leitung von Herrn Seyfarth mehrfach als bester Pensionspferdebetrieb Deutschlands ausgezeichnet. Darüber hinaus erhielt Stefan Seyfarth zahlreiche Auszeichnungen für die sehr guten Abschlüsse seiner Auszubildenden, die zum Teil als beste Absolventen in Sachsen abschließen konnten. Ehrenamtlich ist Herr Seyfarth weiterhin im Pferdesportverband Sachsen e.V. als Mitglied der Prüfungskommission und als Delegierter für den Ausschuss Pferdehaltende Betriebe tätig. Er tritt nun die Nachfolge von Manfred Uhlemann (66) an.

Der Diplom-Agraringenieur Manfred Uhlemann war seit der Gründung des Sächsischen Landesbauernverbandes für diesen tätig. Als Hauptgeschäftsführer hat er den Verband in den vergangenen neun Jahren erfolgreich positioniert und strategisch weiterentwickelt. Nun geht er in den Ruhestand.

Sächsischer Landesbauernverband e.V.
Der Sächsische Landesbauernverband e. V. (SLB) ist die berufsständische Interessensvertretung der in der Land- und Forstwirtschaft tätigen, und ihr verbundenen, Menschen im Freistaat Sachsen. Er vertritt die Interessen von rund 4.000 Mitgliedern auf politischer, wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Ebene. Der SLB ist ein Teil des Deutschen Bauernverbandes (DBV), der die Interessen der Landwirtschaft auf Bundesebene vertritt. Mehr Informationen unter: www.slb-dresden.de

Pressekontakt:
Sächsischer Landesbauernverband e. V.
Diana Henke
Referatsleiterin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 351 262536-19
Mobil: +49 172 353 52 62
E-Mail: diana.henke@slb-dresden.de


DBV - aktuelle Meldungen

19.02.2024
Politisches Spitzenpanel auf dem 14. Berliner Milchforum
Frühbucherrabatt noch bis zum 1. März gültig

16.02.2024
Berufsbildungsvalidierungs- und -digitalisierungsgesetz nicht zufriedenstellend
Grüne Verbände befürchten eine Abwertung der dualen Berufsausbildung

13.02.2024
Bund und Länder müssen EU-Option uneingeschränkt umsetzen
DBV fordert zügige Entscheidung bei GLÖZ 8 und Klarheit bis spätestens Ende Februar

07.02.2024
EU-Parlament stimmt für Innovationen und gegen Patente
Klare Mehrheit für die Neuen Züchtungsmethoden

31.01.2024
EU greift Forderung nach nutzungsintegrierten Vorgaben in der GAP auf
DBV: Bundesregierung ist nun gefordert, die breite Palette des EU-Rahmens vollständig anzuwenden

30.01.2024
Landwirtschaft braucht tragfähige Lösungen und Entlastungen
Offener Brief an Bundeskanzler Scholz und Infos zu kommenden Aktionen

26.01.2024
Lebensmittelkette rückt zusammen
Kurswechsel in der Agrar- und Ernährungspolitik gefordert

25.01.2024
Milchbranche zeigt Geschlossenheit in turbulenten Zeiten
Jährlicher Austausch zwischen Molkereiwirtschaft und Deutschem Bauernverband

25.01.2024
Milchviehhaltung: Auf dem Weg in eine nachhaltige Zukunft
DBV-Fachforum Milch auf der Grünen Woche 2024

25.01.2024
Innovation braucht keine Patente
DBV-Fachforum zu Neuen Züchtungsmethoden bei der Grünen Woche

25.01.2024
Bauern demonstrieren weiter
Rukwied: Politik muss Vertrauen der Landwirtschaft zurückgewinnen