14.07.2023

Aufruf Fotowettbewerb 2023: „Guten Morgen Landwirtschaft“

Unter dem Motto „Guten Morgen Landwirtschaft“ ruft der Sächsische Landesbauernver-band e. V. (SLB). zum großen Fotowettbewerb 2023 auf. Die Landwirtschaft bietet hierzu eine Fülle an Motiven: Taubenetzte Wiesen im Sonnenaufgang, Morgenstimmung mit üppi-gen Kornfeldern, moderne Landmaschinen im nebligen Tagesanbruch und zahlreiche Nutz-tiere wie Rinder, Schweine oder Schafe, die einen am Morgen begrüßen oder gerade erst das Licht der Welt erblicken. Guten Morgen der Landwirtschaft bedeutet aber auch den Blick nach vorn zu richten und die Herausforderungen der Zukunft anzugehen. Hier können der Einsatz neuer Technologien wie Drohnen bei der Rehkitzrettung oder Luftaufnahmen von Mähdrescher-Flotten spannende Motive liefern.

Noch bis zum 30. September 2023 können Hobbyfotografen Fotos zum Motto „Guten Mor-gen Landwirtschaft“ per E-Mail an presse@slb-dresden.de senden. Bis zu fünf verschiede-nen Motiven kann jeder Teilnehmer für den Wettbewerb einreichen. Voraussetzung ist, dass das Foto in Sachsen aufgenommen wurde, einen thematischen Bezug zur Landwirtschaft hat, nicht älter als drei Jahre alt ist und alle abgebildeten Personen ihr Einverständnis zur Veröffentlichung abgegeben haben. Nach dem Einsendeschluss Ende September wählt eine Jury aus Fachleuten unter Einbeziehung einer Onlineabstimmung die Siegerfotos in einem Mehrheitsentscheid aus. Für Jurymitglieder und Mitarbeiter des SLB ist die Teilnahme nicht möglich. Aus den 13 Gewinner-Fotos produziert der SLB einen Foto-Kalender für 2024. Au-ßerdem werden die Bilder während der agra2024 in Leipzig ausgestellt.

Die Gewinner der drei schönsten Einsendungen werden mit einem kulinarischen Präsent-korb mit regionalen Produkten unserer Direktvermarkter im Wert von 100, 75 und 50 Euro prämiert. Viel Glück beim Mitmachen!

Machen Sie mit, wir freuen uns über Ihre Zusendungen an presse@slb-dresden.de

Diana Henke
Referatsleiterin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Sächsischer Landesbauernverband e. V.
Wolfshügelstr. 22
01324 Dresden

Tel.: 0351 262536-19
Mobil: 0172 3535 262
Fax: 0351 262536-22
E-Mail: diana.henke@slb-dresden.de



DBV - aktuelle Meldungen

01.03.2024
Agrarfinanztagung 2024
Hochkarätige Diskussionen am 9. April in Berlin

29.02.2024
DBV begrüßt Entscheidung zur Regelung von GLÖZ 8
Rukwied: Wettbewerbsfähigkeit auch bei zukünftigen Entscheidungen berücksichtigen

27.02.2024
EU-Naturwiederherstellungsgesetz ist ein rückwärtsgewandter und verfehlter Ansatz
DBV kritisiert den Ansatz von Ordnungsrecht statt Anreizen

22.02.2024
Pflanzenschutz: Technische Potentiale nutzen, Bürokratie abbauen
Kurreck: Ende der SUR als Chance sehen

22.02.2024
1:1 Umsetzung bei GLÖZ 8!
Rukwied: deutscher Alleingang inakzeptabel

21.02.2024
DBV kritisiert Erdkabelvorrang bei Stromtrassen
Eingriffe in den Boden sind bei Freileitungen deutlich geringer

21.02.2024
Absicherung von Milchpreis und Produktionskosten
Online-Seminare und Diskussionsforum im März und April 2024

19.02.2024
Politisches Spitzenpanel auf dem 14. Berliner Milchforum
Frühbucherrabatt noch bis zum 1. März gültig

16.02.2024
Berufsbildungsvalidierungs- und -digitalisierungsgesetz nicht zufriedenstellend
Grüne Verbände befürchten eine Abwertung der dualen Berufsausbildung

13.02.2024
Bund und Länder müssen EU-Option uneingeschränkt umsetzen
DBV fordert zügige Entscheidung bei GLÖZ 8 und Klarheit bis spätestens Ende Februar

07.02.2024
EU-Parlament stimmt für Innovationen und gegen Patente
Klare Mehrheit für die Neuen Züchtungsmethoden