07.07.2023

Jetzt Anmelden: Internationale Fachtagung für Bildung und Beratung/Ausbilderschulung

Dresden, 10. – 14. September 2023

Europas größte Netzwerke für ländliche, agrarwirtschaftliche sowie ernährungs- und hauswirtschaftliche Beratung und Bildung laden alle in der beruflichen Bildung aktiven Betriebe, Ausbilder und Lehrkräfte zur internationalen Fachtagung vom 10. bis 14. September 2023 nach Dresden ein. Gastgeber der Arbeitstagung sind die Internationale Akademie für ländliche Beratung (IALB), das European Forum for Agricultural and Rural Advisory Services (EUFRAS), das South Eastern Europe Advisory Service Network (SEASN) sowie das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) als Ausrichter der Veranstaltung.

Tagungsthema und Anliegen

Das Tagungsthema „Die Rolle von Bildung und Beratung im Transformationsprozess der Landwirtschaft – im Kontext von Klimawandel, Ernährungssicherung und gesellschaftlichen Anforderungen“ soll aufzeigen, wie mit Hilfe moderner Beratungsmethoden und -instrumente die vielfältigen Herausforderungen für die Agrarwirtschaft, Umwelt und den ländlichen Raum gemeistert werden können. Betriebliche Anpassungen verlangen auch neue Konzepte des Wissensaustausches – begonnen bei der beruflichen Ausbildung, über die Fort- und Weiterbildung bis hin zur betriebsbegleitenden Beratung. Zunehmend dominieren dabei Gemeinwohlthemen und solche Strategien, die unterschiedliche Fachdisziplinen gezielt miteinander verbinden. Wie sich dieser Transformationsprozess unter den sächsischen Rahmenbedingungen gestaltet, wird ebenfalls Gegenstand der Tagung sein.

Die Tagung spricht alle am „Wissenstransfer“ beteiligten Akteure sowie Interessierte aus der betrieblichen Praxis und aus Institutionen an. Diese Veranstaltung dient zugleich der jährlich vom LfULG mit Unterstützung des Berufsstandes angebotenen „Ausbilder- und Prüferschulung“ sowie hinsichtlich ihres Inhaltes und den Zielgruppen ebenso den „Tagen der Grünen Berufe“ des Sächsischen Landsamtes für Schule und Bildung (LaSuB). Zudem richtet sich die Veranstaltung an die in der beruflichen Bildung aktiven Betriebe, Ausbilder und Lehrkräfte und zählt für diese Zielgruppe auch als fachliche Fortbildung.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Anerkannte Ausbildungsbetriebe sowie berufene Prüfer erhalten besondere Teilnahmekonditionen durch die Zuständige Stelle des LfULG. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie, Referat Berufliche Bildung, Zuständige Stelle, Telefon: +49 351 8928-3400.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Die Veranstaltung gilt als gemeinsam zwischen dem Sächsischen Landesbauernverband e.V. und dem Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie durchgeführte Ausbilderschulung.

HIER geht es zur Anmeldung und Tagungsprogramm:


DBV - aktuelle Meldungen

18.07.2024
Deutscher Bauernverband zur Wiederwahl von Ursula von der Leyen
Rukwied: EU-Kommission muss den Fokus auf Wettbewerbsfähigkeit legen

16.07.2024
Bauernverband sieht Haushaltskürzungen kritisch
Rukwied: Innovation und Investition nicht vernachlässigen

15.07.2024
Landwirtschaft ohne Grenzen
Deutsch-ugandischer Junglandwirteaustausch erfolgreich abgeschlossen

15.07.2024
Ländliche Entwicklung als Stabilitätsanker der EU-Agrarförderung stärken und weiterentwickeln
DBV zum Treffen der EU-Agrarminister in Brüssel

05.07.2024
Gesetzentwurf zum Tierschutzgesetz bedarf umfassender Nacharbeitung
DBV zur heutigen Stellungnahme des Bundesrates

05.07.2024
Deutscher Bauernverband zum Düngegesetz
Rukwied: Gründlichkeit muss vor Schnelligkeit gehen

04.07.2024
Deutscher Bauernverband zum Agrarpaket
Rukwied: „Entlastungen“ stehen in keinem Verhältnis zu neuen Belastungen

01.07.2024
Getreideernte 2024: Knappe Durchschnittsernte erwartet
Rukwied: große Herausforderungen durch Witterungsbedingungen

27.06.2024
Ausbildung ist Teamwork
Die Landboden Bronkow Agrar GmbH ist „Ausbildungsbetrieb des Jahres 2024“

26.06.2024
Bauernpräsident Rukwied wiedergewählt
Mitgliederversammlung des Deutschen Bauernverbandes wählt neuen Vorstand

26.06.2024
Bauerntag 2024 – Grundsatzrede von DBV-Präsident Joachim Rukwied
Rukwied: Wettbewerbsfähigkeit wieder in den Mittelpunkt stellen