10.10.2022

PM: Die 20. Sächsische Erntekönigin heißt Luisa I.

Die 20. Sächsische Erntekönigin heißt Luisa Lüpfert. Die 19-jährige wurde in der Eröffnungsveranstaltung des Sächsischen Landeserntedankfestes am 30. September 2022 in Zittau feierlich in ihr Amt eingeführt. Während ihrer zweijährigen Amtszeit wird sie von der ebenfalls neu gekrönten Ernteprinzessin Alina Schmidtgen (20) aus Lommatzsch begleitet. Ihre Kronen und Schärpen erhielten die neuen Erntehoheiten von Bauernpräsident Torsten Krawczyk, Staatsminister Wolfram Günther sowie Herrn Bertram Kühne von der SKW Stickstoffwerke Piesteritz GmbH als Hauptsponsor des Ehrenamtes.

„Besonders in Zeiten multipler Krisen ist es wichtig, unsere real existierende Landwirtschaft in der Mitte unserer Gesellschaft zu verankern, Klischees und verklärenden Bildern entgegenzutreten, das hohe Gut der Ernährungssicherheit zu betonen und den Wert unserer heimischen Lebensmittel zu vermitteln. Hierfür sind beide Erntehoheiten ideale Botschafterinnen dies öffentlichkeitswirksam auf zahlreichen Veranstaltungen auf Landes- und Bundesebene aber auch in den sozialen Medien zu vertreten,“ so Torsten Krawczyk, Präsident des Sächsischen Landesbauernverbandes e. V., über die künftigen Aufgaben der Erntehoheiten.

Die neue Erntekönigin Luisa I. studiert derzeit Agrarwirtschaft an der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Dresden. Aufgewachsen ist sie auf einem landwirtschaftlichen Familienbetrieb in Narsdorf bei Geithain. Daher hat sie von klein auf einen direkten Bezug zu Ackerbau und Milchviehhaltung und möchte mit ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit als Erntekönigin ein positives Bild von der sächsischen Landwirtschaft und ihren Landwirten aufzeigen.

Die neue Ernteprinzessin Alina I. (20) studiert ebenfalls Agrarwirtschaft an der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Dresden und ist auf dem elterlichen Landwirtschaftsbetrieb in Lommatzsch aufgewachsen. Jetzt freut sie sich darauf, die Erntekönigin zu unterstützen und frischen Wind in die Branche zu bringen.

Die beiden Erntehoheiten sind bereits hier im Social-Media-Bereich aktiv:


DBV - aktuelle Meldungen

19.07.2024
Erster DBV-Erntebericht 2024
Witterung verzögert die Gerstenernte

18.07.2024
Deutscher Bauernverband zur Wiederwahl von Ursula von der Leyen
Rukwied: EU-Kommission muss den Fokus auf Wettbewerbsfähigkeit legen

16.07.2024
Bauernverband sieht Haushaltskürzungen kritisch
Rukwied: Innovation und Investition nicht vernachlässigen

15.07.2024
Landwirtschaft ohne Grenzen
Deutsch-ugandischer Junglandwirteaustausch erfolgreich abgeschlossen

15.07.2024
Ländliche Entwicklung als Stabilitätsanker der EU-Agrarförderung stärken und weiterentwickeln
DBV zum Treffen der EU-Agrarminister in Brüssel

05.07.2024
Gesetzentwurf zum Tierschutzgesetz bedarf umfassender Nacharbeitung
DBV zur heutigen Stellungnahme des Bundesrates

05.07.2024
Deutscher Bauernverband zum Düngegesetz
Rukwied: Gründlichkeit muss vor Schnelligkeit gehen

04.07.2024
Deutscher Bauernverband zum Agrarpaket
Rukwied: „Entlastungen“ stehen in keinem Verhältnis zu neuen Belastungen

01.07.2024
Getreideernte 2024: Knappe Durchschnittsernte erwartet
Rukwied: große Herausforderungen durch Witterungsbedingungen

27.06.2024
Ausbildung ist Teamwork
Die Landboden Bronkow Agrar GmbH ist „Ausbildungsbetrieb des Jahres 2024“

26.06.2024
Bauernpräsident Rukwied wiedergewählt
Mitgliederversammlung des Deutschen Bauernverbandes wählt neuen Vorstand