21.04.2022

Sandra II. ist Sachsens neue Milchkönigin

Auf der 16. agra in Leipzig wurde am 21. April 2022 die neue Sächsische Milchkönigin Sandra II. gekrönt. Während ihrer zweijährigen Amtszeit bis 2024 wird ihr Milchprinzessin Paula I. zur Seite stehen.

Traditionell fand die Krönung der Milchhoheiten auf der agra im Tierschauring statt. Torsten Krawczyk, Präsident des Sächsischen Landesbauernverbandes e. V. und Sachsens Landwirtschaftsminister Wolfram Günther überreichten den Hoheiten ihre silbernen Kronen und Schärpen für das zweijährige Ehrenamt. Die beiden jungen Frauen stellten zuvor ihre Eignung in einem Auswahlverfahren, bestehend aus Wissenstest und Handmelken, unter Beweis und mussten im Anschluss auch die zehnköpfige Fachjury mit Vertretern aus Wirtschaft, Verwaltung, Medien und Berufsstand mittels eines Fachvortrages überzeugen.

Die neue Milchkönigin Sandra Hartenstein ist 23 Jahre jung und auf dem elterlichen Landwirtschaftsbetrieb mit Mastrinder- und Mutterkuhhaltung im vogtländischen Pöhl aufgewachsen. Nach ihrem Studium der Landwirtschaft in Triesdorf, beginnt sie im Herbst ihren Masterstudiengang Produktionsmanagement Agrarwirtschaft an der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Dresden/Pillnitz.

Bei ihren Repräsentationsaufgaben wird Sandra II. von der neuen Milchprinzessin Paula Schultze unterstützt. Die 20-Jährige hat bereits eine Ausbildung zur Tierwirtin (Rind) in einem Milchviehbetrieb abgeschlossen und macht derzeit eine Fortbildung zum Wirtschafter an der Fachschule Großenhain.

Die 12. Sächsischen Milchhoheiten repräsentieren die sächsische Milch- und Molkereiwirtschaft auf nationalen und internationalen Messen und Veranstaltungen und werden in den folgenden Wochen unter anderem öffentliche Auftritte beim „Tag des offenen Hofes“ und beim „Tag der Milch“ absolvieren.

Die Sächsische Milchkönigin und die Milchprinzessin gehören, ebenso wie die Sächsische Ernte-, Blüten-, Hopfen-, Fisch- und Weinkönigin bzw. -prinzessin, zu einem Ensemble von Hoheiten der sächsischen Land- und Ernährungswirtschaft.

Neben der Krönung fand auch die Verabschiedung der beiden amtierenden Milchhoheiten Luisa I. und Kim I. statt. SLB-Präsident Torsten Krawczyk dankte beiden sehr herzlich für ihren Einsatz und ihr Engagement während ihrer doch schwierigen Amtszeit.



DBV - aktuelle Meldungen

06.08.2022
Deutscher Bauernverband zur Aussetzung von Fruchtfolge- und Stilllegungsregelungen
Bauernpräsident Rukwied: Vorschlag kommt in letzter Minute

05.08.2022
Junglandwirtinnen und -landwirte absolvieren Auslandspraktikum in Deutschland und Uganda
Neue Runde des Austauschprogramms der Schorlemer Stiftung hat begonnen

02.08.2022
Trockenheit bremst Rückkehr zu gewohnten Weizenerträgen
2. DBV-Erntemeldung: Witterung und reduzierte Düngung hinterlassen Spuren bei der Qualität

25.07.2022
"Ackerflächen müssen zum Anbau freigegeben werden"
DBV-Präsident Rukwied zur anstehenden Agrarministerkonferenz in Magdeburg

21.07.2022
Aussetzung der Importzölle auf alle Stickstoffdünger erweitern
Stv. DBV-Generalsekretär Hemmerling fordert mehr Wettbewerb bei Düngemitteln

19.07.2022
Erster DBV-Erntebericht 2022
Trockenschäden im Schwerpunkt beim Weizen

19.07.2022
Entscheidungsverweigerung der EU-Kommission geht zu Lasten der Ernährungssicherheit
DBV-Präsident Rukwied zu Aussagen von EU-Agrarkommissar Wojciechowski

13.07.2022
Klimaschutzprogramm darf keinen „Klima-Stillstand“ für die Landwirtschaft bringen
DBV vermisst Initiative beim Carbon Farming

12.07.2022
Konjunkturbarometer Agrar
Stimmungslage unter den Landwirten bleibt gedrückt

11.07.2022
DBV fordert Kurswechsel bei EU-Naturschutzpaket
Rukwied: Diese Politik muss dringend korrigiert werden

06.07.2022
Energiesicherheit und Artenschutz: Zielkonflikt entschärft
DBV zu Beratungen des Bundesnaturschutzes im Bundestag