31.03.2022

Kandidatinnen und Kandidaten zur Sozialwahlen in der SVLFG am 31. Mai 2023 gesucht

Die Landesbauernverbände der Neuen Bundesländer suchen in der Gruppe der Selbständigen ohne fremde Arbeitskräfte für die kommenden Sozialwahlen im Jahr 2023 Kandidatinnen und Kandidaten für die soziale Selbstverwaltung, die im aktiven Berufsleben stehen.

Seien SIE dabei!

Werden Sie Kandidatin oder Kandidat auf unserer gemeinsamen Liste der Landesbauernverbände der neuen Bundesländer bei der Sozialwahl 2023, wenn Sie soziale Verantwortung übernehmen und aktiv mitgestalten wollen! Die Wahl in der SVLFG und die Kandidatur für Landwirte (Haupt- und Nebenerwerb), Waldbesitzer und für den Gartenbau, besonders auch für die ostdeutschen Bundesländer sind wichtig!

Direkte Mitbestimmung in der Vertreterversammlung für die ostdeutschen Bundesländer
Mitglieder der Vertreterversammlung können:
- auf konkrete Probleme und Gegebenheiten mit kompetentem Sachverstand praxisgerecht reagieren,
- Änderungen im Rahmen der Gesetze herbeiführen,
- Beschlüsse über die Höhe der Beiträge zur landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaft und landwirtschaftlichen Krankenkasse fassen.
- eigenständig über Inhalte der Satzung bestimmen, u.a.
- Beschlüsse zu Mehrleistungen für Versicherte fassen,
- Anpassungen der Leistungen zur Betriebs- und Haushaltshilfe beschließen.

Zur Arbeit der Mitglieder der Vertreterversammlung:
Wichtigster Termin ist die jährliche Vertreterversammlung. Diese findet in der Regel an zwei Tagen im November eines Jahres statt. Auf ihr werden Änderungen der Satzung beschlossen und weitere weitreichende Beschlüsse gefasst.

Sie haben Fragen?

Sächsischer Landesbauernverband e.V.
RAin Kati Fichter
Stellv. Hauptgeschäftsführerin

Tel.: 0351/262536-12
Mobil: 0172/3690563
E-Mail: kati.fichter@slb-dresden.de

DBV - aktuelle Meldungen

30.11.2022
EU-Rahmen für Carbon Farming entwickeln
DBV unterstützt den EU-Vorschlag zur Kohlenstoffzertifizierung in Land- und Forstwirtschaft

29.11.2022
Wegweisung für Landwirtschaft und Artenvielfalt
Zwischenbilanz des F.R.A.N.Z.-Projekts

25.11.2022
Europaparlament greift wichtige Forderungen der Weidetierhalter auf
Umstufung des Wolfes im EU-Naturschutzrecht längst überfällig

24.11.2022
DBV fordert Umweltschutz mit Augenmaß
Anliegenpapier zur Umweltministerkonferenz in Goslar

23.11.2022
DBV fordert von Ampel klares Bekenntnis zum Tierwohl
Geplante Änderung des Baugesetzbuchs bremst den Umbau der Tierhaltung aus

22.11.2022
„Bioenergie komplett von der Abschöpfung ausnehmen“
DBV kritisch zum Gesetzentwurf für eine „Strompreisbremse“

22.11.2022
Demo-Aktion „Zukunft statt Abschöpfung“ für Bioenergie am Bundestag
Deutscher Bauernverband, Fachverband Biogas und Bundesverband Bioenergie gemeinsam aktiv

21.11.2022
Hängepartie endlich beendet
DBV zur Genehmigung des GAP-Strategieplans für Deutschland

18.11.2022
Deutscher Milchsektor benötigt politischen Rückenwind
IG Milch und DBV im Austausch

16.11.2022
Pauschale Reduktionsziele und generelle Verbote bleiben der falsche Weg
Reaktion des DBV auf die Überarbeitung des Kommissionsvorschlages zur SUR

16.11.2022
Aufs Korn genommen – Der Podcast des Deutschen Bauernverbandes
Erste Folge des neuen DBV-Podcasts ist online