10.08.2021

Verlängerung der Bewerbungsfrist: „Bester Ausbildungsbetrieb der Grünen Berufe Sachsens 2022“

Wer wird bester Ausbildungsbetrieb in den Grünen Berufen Sachsens 2022?

Noch bis zum 16. August 2021 können sich alle sächsischen Betriebe bewerben, die aktuell in den Bereichen Land-, Forst-, und Hauswirtschaft oder im Gartenbau ausbilden.

Die ausgefüllten und unterzeichneten Bewerbungsbögen sollten bis zu diesem Tag in der Poststelle des Sächsischen Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) eingegangen sein. Die Bewerbungsbögen können ausschließlich in Papierform eingereicht werden. Nicht teilnehmen können Bildungsträger sowie die Erstplatzierten von 2019. Auch müssen die Betriebe, die sich bewerben, Ihren Sitz in Sachsen haben.

Das Bewerbungsformular ist unter diesem Link zu erreichen:


DBV - aktuelle Meldungen

24.11.2021
DBV zum Abschluss der Koalitionsverhandlungen
Rukwied: Aufbruch, Innovation und Fortschritt – das muss auch für die Landwirtschaft gelten

24.11.2021
GAP-Verordnungen im Bundesrat deutlich nachbessern
DBV-Generalsekretär Krüsken zum Beschluss des Bundeskabinetts

24.11.2021
Umweltmaßnahmen attraktiver gestalten!
Forderungen der Landwirtschaft zur Umweltministerkonferenz in Rostock

23.11.2021
Andreas-Hermes-Medaille für Hans Lauer
Einsatz mit außerordentlicher Sachkompetenz für die Einheit des Berufsstandes

22.11.2021
Verlässlichkeit für Europas Bauern schaffen
DBV-Präsident Rukwied: „GAP-Reform nun endlich beschließen“

19.11.2021
DBV-Milchsymposium
Wirtschaftliche Perspektiven für die Milchviehhaltung in Deutschland

17.11.2021
Effektiver Flächenschutz statt Doppelregulierung
Bauernverband zur Vorstellung der Bodenstrategie der EU Kommission

17.11.2021
Als LandwirtIn oder GärtnerIn nach Japan
Praktikum bietet Einblicke in Arbeit, Leben und Kultur

11.11.2021
DBV und Vantage Towers - Gespräche zur Erschließung von Funkmaststandorten
Mustervertrag mit ausgewogenen Vertragsbedingungen

10.11.2021
ASP-Bekämpfung ist nationale Aufgabe
Bauernverbandspräsidenten informieren sich an polnischer Grenze

03.11.2021
DBV kritisiert Verzögerung bei den GAP-Regelungen
Umsetzung 2023 wird in Frage gestellt