18.01.2021

Aufruf zur Teilnahme am „Tag des offenen Hofes“ 2021

Nachdem das bei Erzeugern und Verbrauchern beliebte Veranstaltungsformat „Tag des offenen Hofes“ 2020 Corona-bedingt nahezu komplett ausfallen musste, soll es in diesem Jahr seine immerhin 21. Auflage finden. Zumindest wurden dafür Ende Dezember 2020 erneute Landesmittel bewilligt, so dass sich ab sofort alle interessierten Höfe an dieser erfolgreichen Aktion beteiligen können.

Die Auftaktveranstaltung zum diesjährigen „Tag des offenen Hofes“, unter der Regie des Sächsischen Landesbauernverbandes e. V. (SLB) als Hauptorganisator, findet am letzten Maiwochenende statt.

Die wichtigsten Ziele dieser Veranstaltungen sind die Wissensvermittlung über die moderne Landwirtschaft, das Schaffen von Vertrauen in die heimischen Produkte und das Gewinnen von neuen Kunden der direktvermarktenden Höfe. Der SLB begleitet teilnehmende Betriebe bei der Vorbereitung Ihrer Veranstaltung, unterstützt mit Informationsmaterialen und der öffentlichen Bekanntgabe der einzelnen Hoftage auf der Homepage des SLB sowie mit Weitergabe entsprechender Informationen an die Medien.

Nutzen Sie also die Möglichkeit Ihr Unternehmen, Ihre Leistungen und Produkte sowie Ihre Region einem interessierten Publikum zu präsentieren. Interessierte Betriebe sollten beachten, dass die Teilnehmerzahl für den Erhalt eines umfangreichen Werbepaketes begrenzt ist und daher der zeitliche Eingang Ihrer Unterlagen über dessen Erhalt entscheidet.

Das Anmeldeformular kann daher ab sofort unter www.offener-hof-sachsen.de abgerufen werden.

Ansprechpartnerin:
Sächsischer Landesbauernverband e. V.
Tag des offenen Hofes
Frau Susanne Wauer

Wolfshügelstraße 22
01324 Dresden

Tel.: 0351 262536-20
Fax: 0351 262536-22
E-Mail: susanne.wauer@slb-dresden.de

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

DBV - aktuelle Meldungen

18.10.2021
Erntekrone an Bundespräsident Steinmeier übergeben
Erntedankgottesdienst in Victorbur

18.10.2021
Bauernverband zum Referentenentwurf Umsatzsteuerpauschalierung
Rukwied: Benachteiligung der pauschalierenden Betriebe droht

15.10.2021
Bauernverband zu den Ergebnissen der Sondierungsgespräche
Rukwied: Balance zwischen Ökonomie und Ökologie herstellen

15.10.2021
Wieder deutliche Verschlechterung der Stimmungslage in der Landwirtschaft
Konjunkturbarometer Agrar

15.10.2021
Eco Schemes müssen deutlich attraktiver werden
DBV-Präsident Rukwied zu den Detailvorschlägen des BMEL für die GAP-Förderung ab 2023

13.10.2021
Schweinekrise: Jetzt handeln!
Deutscher Bauernverband fordert sofortige und effektive Unterstützung

12.10.2021
Zukunftskommission Landwirtschaft umsetzen!
Zehn Agrar- und Umweltverbände appellieren an sondierende Parteien

11.10.2021
Jungbauernaustausch mit Uganda ist gestartet
Die Schorlemer Stiftung begrüßt sechs ugandische Junglandwirtinnen und -landwirte in der Landeshauptstadt Berlin

06.10.2021
Studie über Kosten von Eco Schemes und Agrarumweltmaßnahmen
DBV-Vize-Generalsekretär Hemmerling: „Flächenstilllegung verursacht hohe Kosten“

01.10.2021
Erntedank in Zeiten des Wandels
Rukwied: Bauern sind Garant für sichere Lebensmittelerzeugung

29.09.2021
Bauernverband will attraktive Eco Schemes
DBV-Generalsekretär Krüsken: „Preisdumping schadet dem Ziel der GAP-Reform“