07.07.2021

Wolfgang Vogel mit Sächsischen Verdienstorden ausgezeichnet

Auf Anregung der drei früheren Vizepräsidenten des Sächsischen Landesbauernverbandes e. V. (SLB), Gerhard Förster, Torsten Krawczyk und Tobias Kockert, im Februar 2019 wurde der langjährige SLB-Präsident Wolfgang Vogel am Dienstagsabend (6.07.) durch Ministerpräsident Michael Kretschmer mit dem Sächsischen Verdienstorden des Freistaates Sachsen ausgezeichnet. Die höchste staatliche Auszeichnung Sachsens wurde im Dresdner Residenzschloss an insgesamt neun Persönlichkeiten, darunter Dr. Rolf Jähnichen, Dr. Hans Brenner oder Dr. Helmut König, überreicht. Mit dieser Auszeichnung ehrt der Freistaat Menschen, die sich im politischen, wirtschaftlichen, kulturellen, sozialen, gesellschaftlichen oder ehrenamtlichen Bereich in herausragendem Maße engagiert haben. Der Sächsische Verdienstorden wurde bislang 361-mal verliehen.

In der Laudatio heißt es: „Wolfgang Vogel (69) engagiert sich seit mehr als 30 Jahren für die sächsische Landwirtschaft. Durch sein Wirken in verschiedenen landwirtschaftlichen Gremien wie dem Sächsischen Landesbauernverband e. V., dem Deutschen Bauernverband und der Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen e. V. hatte er großen Anteil am Integrationsprozess der ostdeutschen Betriebe in die gesamtdeutsche Landwirtschaft. Von 2016 bis 2020 vertrat Wolfgang Vogel die Interessen der sächsischen und ostdeutschen Bauern als Vizepräsident des Deutschen Bauernverbandes. Bis heute wirkt er ehrenamtlich in zahlreichen Gremien der Landwirtschaft mit und setzt sich dort für die Anliegen der sächsischen Landwirte regional sowie überregional ein. “

Bereits am 19. November 2019 wurde Wolfgang Vogel einstimmig zum Ehrenpräsidenten des SLB gewählt. Er ist verheiratet, hat zwei Töchter, sieben Enkel und wohnt im Landkreis Leipzig.

Im Foto vlnr: Otto Guse, Dr. Rolf Jähnichen, Nadja Grigorenko, Dr. Helmut König, Ministerpräsident Michael Kretschmer, Volker Pfitzner, Lutz Kittelmann, Dr. Ulrike Böhm, Dr. Hans Brenner, Wolfgang Vogel, aufgenommen im Rahmen der Verleihung des Sächsischen Verdienstordens im Dresdner Residenzschloss

DBV - aktuelle Meldungen

05.07.2022
Landwirte brauchen jetzt Klarheit in der GAP-Förderung ab 2023
Rukwied zur Sonder-Amtschefkonferenz

04.07.2022
Reisen, Raps und Rind – Landwirte on Tour
Der neue Podcast der Schorlemer Stiftung des Deutschen Bauernverbandes ist online

01.07.2022
Handelsabkommen mit Neuseeland: Zusätzliche Herausforderung für deutsche Tierhalter
Wachsende Konkurrenz für Schaf- und Milchviehhalter

24.06.2022
Kohle und Fracking-Gas dürfen nicht der Weisheit letzter Schluss sein
Verbändegemeinschaft unterstreicht den großen Beitrag von Biogas für die Versorgungssicherheit im kommenden Winter

24.06.2022
Getreideernte 2022: Große regionale Unterschiede erwartet
Rukwied: Niederschläge sehr unterschiedlich verteilt

22.06.2022
Chancen ergreifen, Blockaden auflösen
Ackerbauforum des DBV in Rendsburg

22.06.2022
DBV: EU-Umweltpaket darf Lebensmittelerzeugung nicht ausbremsen
Pläne zur Naturwiederherstellung und zur Pflanzenschutzmittelreduktion gefährden Ernährungssicherheit

21.06.2022
Bauernverband fordert Perspektivwechsel bei EU-Naturschutzpaket
Rukwied: Lebensmittelerzeugung Priorität geben

17.06.2022
Bauernverband startet Prozess „Zukunftsbauer“
Rukwied: Brauchen starke Beteiligung auf allen Ebenen

16.06.2022
Regionalpolitisch unverzichtbar: Nachhaltiger Landtourismus
Tourismus-Koordinatorin der Bundesregierung Claudia Müller besucht „Urlaub auf dem Bauernhof“

14.06.2022
Ausbildungsbetrieb des Jahres 2022 beim Deutschen Bauerntag geehrt
Klose – Köhler KG aus Trittau für zukunftsorientierte Ausbildung ausgezeichnet