16.12.2020

PM: Niemand muss auf Weihnachtsgans und Silvesterkarpfen aus Sachsen verzichten!

Der erneute Lockdown mit einhergehenden Schließungen von großen Einkaufszentren und fast allen Läden im Einzelhandel hat zahlreiche Verbraucher kurz vor den Festtagen verunsichert. Zumindest haben seitdem zahlreiche Anfragen zur Direktvermarktung regionaler Produkte die beiden berufsständischen Verbände – Sächsischer Landesbauernverband e. V. sowie Sächsischer Landesfischereiverband e. V. – erreicht.

Daher möchten beide Verbände noch einmal ausdrücklich darauf verweisen, dass Hofläden, Direktvermarkter oder mobile Verkaufsstände mit Lebensmitteln direkt vom Erzeuger zur Grundversorgung des täglichen Bedarfs gehören und auch weiterhin geöffnet bleiben. Die Kundenbeschränkungen pro Quadratmeter in Geschäften gelten gemäß der sächsischer Corona-Schutz-Verordnung vom 11. Dezember 2020. Die zulässige Höchstzahl an Kunden, die gleichzeitig anwesend sein dürfen, ist im Eingangsbereich bekannt zu geben. Ebenso ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung sowie die Abstandsregelung Pflicht. Somit wird sichergestellt, dass zu den Feiertagen niemand auf seine Weihnachtsgans und den Silvesterkarpfen aus sächsischer Produktion verzichten muss.

Pressekontakt:
Diana Henke
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: +49 351 262536-19
Mobil: +49 172 3535262
E-Mail: diana.henke@slb-dresden.de

DBV - aktuelle Meldungen

30.07.2021
Lebensmittelvielfalt beginnt auf dem Land
Hohe Qualität angemessen wertschätzen

28.07.2021
Bauernverbände fordern Nachbesserungen bei den Eco Schemes
Gemeinsamer Brief aller Landesbauernpräsidenten an die Agrarminister von Bund und Ländern

22.07.2021
Regen bremst die Mähdrescher aus
DBV legt ersten Erntebericht vor

20.07.2021
DBV fordert konsequentere Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest
Beringmeier: Brandenburg und Sachsen müssen Maßnahmen verstärken

19.07.2021
Flutkatastrophe: Unbürokratische Hilfe für Betroffene
DBV startet Spendenaktion

16.07.2021
Afrikanische Schweinepest in zwei Hausschweinebeständen
Beringmeier: hohe Dringlichkeit bei Bekämpfung der ASP

14.07.2021
Vorschläge der EU-Kommission zum Klimaschutz ohne realistisches Ziel
Rukwied: Landwirtschaft wird Beitrag leisten

14.07.2021
DBV zu geplantem CO2-Grenzausgleich für Stickstoffdünger
Rukwied: CO2-Grenzausgleich auch bei Agrarimporten notwendig

12.07.2021
Armin Müller neuer Präsident der Deutschen Landsenioren
Einstimmige Wahl durch Mitgliederversammlung

12.07.2021
Konjunkturbarometer Agrar
Unverändert gedrückte Stimmung, aber ordentliche Ernteerwartungen und wieder mehr Investitionen

09.07.2021
Anmietung von Funkmaststandorten – Fallstricke beachten
DBV-Gespräche zu Konditionen und Vertragsbedingungen