30.11.2020

Aufruf: Landwirte demonstrieren am 30. November 2020 in Dresden

Bis heute haben wir über die Neuausweisung der künftigen roten Gebiete, die bereits zum 1. Januar 2021 in Kraft treten, keine Kenntnisse. Im Gegenteil, wir erleben hier seit längerem eine Hinhalte- und Abwehrtaktik seitens der Verantwortlichen, die für uns weder akzeptabel noch länger hinnehmbar ist. Der Freistaat Sachsen ist damit nach unseren Informationen das einzige Bundesland, in dem wir Landwirte über die Umsetzung der Allgemeinen Verwaltungsvorschrift zur Ausweisung von mit Nitrat belasteten und eutrophierten Gebieten (AVV) vier Wochen vor Inkrafttreten der Produktionsbeschränkungen nicht informiert sind.

Aus diesem Grund findet am Montag, den 30. November 2020, 17.00 Uhr, eine gemeinsame Demonstration unseres Verbandes mit Mitgliedern der Bewegung "Land schafft Verbindung" Sachsen vor dem Sächsischen Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft (SMEKUL) in Dresden statt.

Wir protestieren gemeinsam und fordern:

- Düngeverordnung zur Chefsache machen!
- AVV umsetzen!
- SLB-Gutachten anwenden!
- Sächsische Düngerechtsverordnung auf den Tisch der Landwirte!
- Rote Gebiete deutlich verkleinern!

Im Interesse der Existenz und künftigen Wettbewerbsfähigkeit unserer sächsischen Landwirtschaft!

Kommen Sie mit mir am 30. November 2020, 17.00 Uhr vor das SMEKUL, Wigardstraße 1 in 01097 Dresden, mit oder ohne Traktor, zeigen Sie Ihre Entschlossenheit, wir kämpfen um unsere Rechte, denn nur gemeinsam sind wir stark!

Dazu rufe ich SIE als Mitglied unseres Sächsischen Landesbauernverbandes e. V. persönlich auf.

Wir sehen uns in Dresden!

Ihr Torsten Krawczyk
Präsident des Sächsischen Landesbauernverbandes e. V.

DBV - aktuelle Meldungen

28.07.2021
Bauernverbände fordern Nachbesserungen bei den Eco Schemes
Gemeinsamer Brief aller Landesbauernpräsidenten an die Agrarminister von Bund und Ländern

22.07.2021
Regen bremst die Mähdrescher aus
DBV legt ersten Erntebericht vor

20.07.2021
DBV fordert konsequentere Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest
Beringmeier: Brandenburg und Sachsen müssen Maßnahmen verstärken

19.07.2021
Flutkatastrophe: Unbürokratische Hilfe für Betroffene
DBV startet Spendenaktion

16.07.2021
Afrikanische Schweinepest in zwei Hausschweinebeständen
Beringmeier: hohe Dringlichkeit bei Bekämpfung der ASP

14.07.2021
Vorschläge der EU-Kommission zum Klimaschutz ohne realistisches Ziel
Rukwied: Landwirtschaft wird Beitrag leisten

14.07.2021
DBV zu geplantem CO2-Grenzausgleich für Stickstoffdünger
Rukwied: CO2-Grenzausgleich auch bei Agrarimporten notwendig

12.07.2021
Armin Müller neuer Präsident der Deutschen Landsenioren
Einstimmige Wahl durch Mitgliederversammlung

12.07.2021
Konjunkturbarometer Agrar
Unverändert gedrückte Stimmung, aber ordentliche Ernteerwartungen und wieder mehr Investitionen

09.07.2021
Anmietung von Funkmaststandorten – Fallstricke beachten
DBV-Gespräche zu Konditionen und Vertragsbedingungen

08.07.2021
10 Jahre Landsichten.de
Deutschlands größtes Internetportal für Landtourismus feiert Jubiläum