16.09.2020

Reorganisation der Vermarktungsketten für deutsches Schweinefleisch dringend geboten

Nach dem Importstopp für deutsches Schweinefleisch in Länder wie China oder Japan steht der Markt für deutsches Schlachtschwein vor enormen Problemen.

"Daher müssen die Vermarktungsketten für Schweinefleisch schnellstmöglich neu organisiert werden. Dies kann nur mit einer Umleitung der Warenströme innerhalb des EU-Binnenmarktes geschehen", fordert Torsten Krawczyk, Präsident des Sächsischen Landesbauernverbandes e. V. und macht klar, "das dies die einzige Chance ist, den inländischen Markt für Schweinefleisch zu stabilisieren."

DBV - aktuelle Meldungen

25.11.2020
"Biologische Wasserstofferzeugung als Zukunftsoption für Biogas"
Verleihung des Biogas-Innovationspreises der Deutschen Landwirtschaft 2020

24.11.2020
11. Berliner Forum
„Notwendige rechtliche Rahmenbedingungen für die Umsetzung der Empfehlungen der Borchert- Kommission“

23.11.2020
Offener Brief
Bauernverbände kritisieren Lebensmitteleinzelhandel

19.11.2020
Naturschutz in der Agrarlandschaft erfordert Flexibilität, Beratung und finanzielle Anreize
Das F.R.A.N.Z.-Projekt erhöht die Artenvielfalt bei Pflanzen, Tieren und Insekten und steigert die Motivation bei Landwirten Naturschutzmaßnahmen umzusetzen

19.11.2020
"Plan zur Verdrängung konventioneller Biokraftstoffe bis 2025 ist unannehmbar"
Verbände sehen grundlegenden Korrekturbedarf am Vorschlag des Bundesumweltministeriums

18.11.2020
Schweinepreis fällt weiter
Rukwied: Preisniveau ist beschämend und verantwortungslos

18.11.2020
Kabinett verabschiedet Gesetzentwurf zur Umsetzung der EU-Richtlinie gegen unlautere Handelspraktiken
DBV begrüßt Schritt zur Erweiterung der generell unzulässigen Handelspraktiken

17.11.2020
Verbändebündnis fordert Nachbesserungen beim EEG-Eigenverbrauch
Anlagen bis 30 KW von der EEG-Umlage befreien

16.11.2020
DBV fordert Neujustierung der EU-Handelspolitik
Rukwied: Mercosur-Abkommen steht exemplarisch für eine fehlgeleitete Handelspolitik

11.11.2020
Novelle der TA Luft darf bäuerliche Tierhaltung nicht ausbremsen
Erklärung des Präsidiums des Deutschen Bauernverbandes

10.11.2020
Aktionsbündnis fordert Umweltminister zur Wolfsregulierung auf
10-Punkte-Programm zur Zukunft des Wolfes in Deutschland