09.09.2020

PM: Erster Tag des offenen Hofes nach Corona Pause – Der Alpakagarten Königsbrück lädt ein

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie haben vielen Veranstaltungen in der Landwirtschaft einen Strich durch die Rechnung gemacht. Unzählige Hoffeste mussten abgesagt werden und die Wissensvermittlung durch den Lernort Bauernhof geriet ins Stocken.

Daher ist es umso erfreulicher, dass am 13. September 2020 der erste Tag des offenen Hofes in diesem Herbst stattfindet. Und es wird gleich exotisch: Der Alpakagarten Königsbrück öffnet von 13:00 bis 19:00 Uhr seine Pforten und lädt alle Interessierten sehr herzlich ein, das "Vlies der Götter" kennenzulernen. Denn so wird das weiche Fell der Alpakas ebenfalls genannt. Neben den ruhigen und sanftmütigen, ursprünglich aus Peru stammenden Tieren, geht es turbulent einher: Tierschau mit Taufe, Alpaka-Modenschau aus feinster Wolle, Livemusik mit Nicci Schubert sowie Frank von Kneten, der mit seiner Zaubershow Groß und Klein begeistert. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt: So steht ein Kaffee- und Kuchenbuffet zur Auswahl und ein Meistergriller aus Brandenburg verwöhnt den Gaumen der Gäste.

Wer nebenbei noch das passende Outfit für den beginnenden Herbst sucht, dem sei dieser Termin wärmstens zu empfehlen, denn der Hofladen bietet eine große Kollektion an handgestrickten Unikaten. Und das in nur 25 Minuten Entfernung von Dresden. Seien Sie also herzlich eingeladen den Alpakagarten Königsbrück von Christina und Jörg Fiedler zu besuchen.

Wann: 13. September 2020; 13:00 – 19:00 Uhr
Wo: Alpakagarten Königsbrück
Heinrich-Zille-Weg 44
01936 Königsbrück

Hintergrund

In diesem Jahr haben sich bisher 39 landwirtschaftliche Betriebe zum Tag des offenen Hofes (ToH) angemeldet. Davon mussten aufgrund der strengen Hygieneauflagen infolge der Corona-Pandemie 30 wieder absagen. Die nächsten geplanten Veranstaltungen finden im Oktober bis Dezember statt. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.


DBV - aktuelle Meldungen

30.09.2020
Weltschulmilchtag: Wertvolles Nahrungsmittel für Schülerinnen und Schüler
Bauernverband hebt gesundheitliche Vorteile von Schulmilchprogrammen hervor

30.09.2020
Herdenschutz reicht nicht – Regulierung des Wolfsbestandes ist unausweichlich
Bauernverband und Weidetierhalter veranstalten Feldtag mit Bundestagsabgeordneten

29.09.2020
Agrarhaushalt 2021: Zuwachs spiegelt neue Herausforderungen
DBV: Wachsenden Auflagendruck für die Landwirtschaft nicht übersehen

24.09.2020
DBV und DJV fordern koordiniertes Vorgehen gegen ASP
Agrarministerkonferenz: Zentraler Krisenstab gefordert

24.09.2020
DBV positioniert sich zur Agrarministerkonferenz in Weiskirchen/Saarland
Rukwied: „Eco-Schemes“ als neues Element der GAP-Förderung in Deutschland nutzen

23.09.2020
EEG-Gesetzentwurf mit Licht und Schatten
Rukwied: „Verbesserungen bei Bioenergie - Fehlsteuerung bei Fotovoltaik“

22.09.2020
Moorschutz zum Klimaschutz geht nur mit der Landwirtschaft
BMU und DBV in Moorregion in Mecklenburg-Vorpommern

17.09.2020
Verkehrssicherheitskampagne #agrarFAIRkehr
Dritter Film warnt vor Unfallgefahren in der Maisernte

16.09.2020
Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest eingrenzen
Gemeinsamer Aufruf von Jagdverband und Bauernverband

14.09.2020
"Bundesländer müssen ihre Hausaufgaben bei der Gebietsabgrenzung schnell erledigen"
Rukwied zur Gebietsvorschrift für die Düngeverordnung im Bundesrat

14.09.2020
Bauernverband zum Exportstopp von Schweinefleisch für China
Rukwied: Alles tun um ASP beim Wildschwein zu bekämpfen