09.09.2020

PM: Erster Tag des offenen Hofes nach Corona Pause – Der Alpakagarten Königsbrück lädt ein

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie haben vielen Veranstaltungen in der Landwirtschaft einen Strich durch die Rechnung gemacht. Unzählige Hoffeste mussten abgesagt werden und die Wissensvermittlung durch den Lernort Bauernhof geriet ins Stocken.

Daher ist es umso erfreulicher, dass am 13. September 2020 der erste Tag des offenen Hofes in diesem Herbst stattfindet. Und es wird gleich exotisch: Der Alpakagarten Königsbrück öffnet von 13:00 bis 19:00 Uhr seine Pforten und lädt alle Interessierten sehr herzlich ein, das "Vlies der Götter" kennenzulernen. Denn so wird das weiche Fell der Alpakas ebenfalls genannt. Neben den ruhigen und sanftmütigen, ursprünglich aus Peru stammenden Tieren, geht es turbulent einher: Tierschau mit Taufe, Alpaka-Modenschau aus feinster Wolle, Livemusik mit Nicci Schubert sowie Frank von Kneten, der mit seiner Zaubershow Groß und Klein begeistert. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt: So steht ein Kaffee- und Kuchenbuffet zur Auswahl und ein Meistergriller aus Brandenburg verwöhnt den Gaumen der Gäste.

Wer nebenbei noch das passende Outfit für den beginnenden Herbst sucht, dem sei dieser Termin wärmstens zu empfehlen, denn der Hofladen bietet eine große Kollektion an handgestrickten Unikaten. Und das in nur 25 Minuten Entfernung von Dresden. Seien Sie also herzlich eingeladen den Alpakagarten Königsbrück von Christina und Jörg Fiedler zu besuchen.

Wann: 13. September 2020; 13:00 – 19:00 Uhr
Wo: Alpakagarten Königsbrück
Heinrich-Zille-Weg 44
01936 Königsbrück

Hintergrund

In diesem Jahr haben sich bisher 39 landwirtschaftliche Betriebe zum Tag des offenen Hofes (ToH) angemeldet. Davon mussten aufgrund der strengen Hygieneauflagen infolge der Corona-Pandemie 30 wieder absagen. Die nächsten geplanten Veranstaltungen finden im Oktober bis Dezember statt. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.


DBV - aktuelle Meldungen

03.03.2021
DBV kritisch bei nationalem Lieferkettengesetz
Schutzziel muss vorrangig über die EU-Handelspolitik umgesetzt werden

03.03.2021
Bauernverband und Landkreistag fordern Ende der Blockadehaltung beim Tierwohlstallbau
Bauen für mehr Tierwohl muss möglich sein

02.03.2021
Bauernverband zur Machbarkeitsstudie zum Umbau der Tierhaltung
Krüsken: Handlungsempfehlungen jetzt zügig umsetzen

02.03.2021
Handel und Landwirtschaft etablieren Koordinationszentrale
Fairer Interessenausgleich im Sinne marktwirtschaftlicher Lösungen

01.03.2021
Bauernverband zum BMEL-Vorschlag für EU-Agrarzahlungen in Deutschland
Rukwied: Vorschlag mit Licht und Schatten

24.02.2021
Ferienhöfe fordern Re-Start von Landurlaub zu Ostern
Bundesweite Video-Aktion: „Die mit Abstand sicherste Art von Urlaub!“

23.02.2021
DBV und FNSEA lehnen Mercosur-Abkommen ab
Rukwied: Europäische Standards nicht unterlaufen!

23.02.2021
Kanzlerin trifft Landwirtschaftsverbände
Rukwied: Wir erleben eine langjährige Fehlentwicklung

23.02.2021
Großes Interesse am 11. Milchforum
Bereits 300 Teilnehmer angemeldet

22.02.2021
DBV sieht Nachbesserungsbedarf bei UTP-Richtlinie
Krüsken: Schutzbereich um landwirtschaftlich getragene Vermarkter erweitern

22.02.2021
Bundestag muss Bauen für mehr Tierwohl ermöglichen
DBV fordert Blockadeende beim Baulandmobilisierungsgesetz