20.08.2020

Absage Internationale Grüne Woche 2021

Die Internationale Grüne Woche 2021 findet nicht statt. Zumindest nicht wie im bisherigen Rahmen. Geplant ist ein reiner Branchentreff, jedoch ohne Publikumsveranstaltungen.

Grund dafür ist die Corona-Pandemie. Das Konzept und die konkreten Themen für die 86. Ausgabe der Internationalen Grünen Woche werden zurzeit zusammen mit den ideellen Partnern, dem Deutschen Bauernverband (DBV) und der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE), sowie dem Bundeslandwirtschaftsministerium erarbeitet. Darüber hinaus erstellt die Messe Berlin ein auf die dynamische Lage angepasstes Hygiene- und Sicherheitskonzept, das mit den zuständigen Gesundheitsbehörden abgestimmt wird.

2022 soll die Internationale Grüne Woche dann vom 21. bis 30. Januar stattfinden.

Foto Copyright: Messe Berlin GmbH

Weitere Infos dazu lesen Sie hier:

DBV - aktuelle Meldungen

14.04.2021
Neues Jahr, neues Glück
Der Jungbauernaustausch mit Uganda geht in die nächste Runde

14.04.2021
Verbändebündnis fordert Korrekturen beim Insektenschutzpaket
Kooperation statt Verbote

13.04.2021
Kabinettsbeschluss zu Agrar-Direktzahlungen (GAP)
Rukwied: Aufschnüren der Agrarministerbeschlüsse ist nicht akzeptabel

12.04.2021
Insektenschutzpaket im Bundestag anpassen
Rukwied: Fehler im Sinne der Bauern korrigieren

12.04.2021
Konjunkturbarometer Agrar
Insektenschutzgesetz und GAP-Reform trüben die Stimmung

01.04.2021
Rehkitze und Niederwild bei der Frühjahrsmahd schützen
Grünland immer von innen nach außen mähen

31.03.2021
DBV begrüßt Ausweitung der kurzfristigen Beschäftigung
Rukwied: Wichtiges Signal für die Betriebe

31.03.2021
DBV zur Eröffnung Bundeszentrum Weidetiere und Wolf
Rukwied: Weidetierhaltung endlich schützen

30.03.2021
Spargelsaison 2021 beginnt
Rukwied: Saisonarbeiter sichern die Ernte

26.03.2021
Bundesrat hat Chance beim Insektenschutzpaket vertan
Antrag Niedersachsens abgelehnt

26.03.2021
Agrarministerkonferenz einig zur EU-Agrarförderung
Rukwied: "Kompromiss bringt schmerzhafte Einschnitte"