25.06.2020

Gelungener Start: Der Deutsche Bauernverband (DBV) hat den bundesweiten Ernteauftakt erstmals in Sachsen durchgeführt.

Auf Flächen der Agrarprodukte Kitzen eG in der Nähe von Leipzig informierten DBV-Präsident Joachim Rukwied, SLB-Präsident Torsten Krawczyk, DBV-Vizepräsident Wolfgang Vogel und der Kitzener Betriebsleiter Hans-Uwe Heilmann über die Ertragsaussichten. So geht der DBV in seiner Prognose von einer Getreideernte in Höhe von rund 43 Millionen Tonnen aus. Damit liegen die Erwartungen leicht unter dem Durchschnitt der Jahre 2015 bis 2019 in Höhe von 44,4 Millionen Tonnen und rund vier Prozent unterhalb des Vorjahresergebnisses (44,3 Millionen Tonnen). Weitere Themen der Pressekonferenz auf dem Gerste-Schlag am Leipziger Stadtrand waren die Auswirkungen des Beizmittelverbots bei Raps, die Aussichten auf Herbstkulturen wie Mais, Kartoffeln und Zuckerrüben, rückläufige Getreidepreise sowie die immer noch spürbaren Folgen der Corona-Krise.

Weitere Fotos finden Sie in unserer Bildergalerie.

Ausführliche Details zu den Ernteprognosen lesen Sie hier:

DBV - aktuelle Meldungen

24.11.2020
11. Berliner Forum
„Notwendige rechtliche Rahmenbedingungen für die Umsetzung der Empfehlungen der Borchert- Kommission“

23.11.2020
Offener Brief
Bauernverbände kritisieren Lebensmitteleinzelhandel

19.11.2020
Naturschutz in der Agrarlandschaft erfordert Flexibilität, Beratung und finanzielle Anreize
Das F.R.A.N.Z.-Projekt erhöht die Artenvielfalt bei Pflanzen, Tieren und Insekten und steigert die Motivation bei Landwirten Naturschutzmaßnahmen umzusetzen

19.11.2020
"Plan zur Verdrängung konventioneller Biokraftstoffe bis 2025 ist unannehmbar"
Verbände sehen grundlegenden Korrekturbedarf am Vorschlag des Bundesumweltministeriums

18.11.2020
Schweinepreis fällt weiter
Rukwied: Preisniveau ist beschämend und verantwortungslos

18.11.2020
Kabinett verabschiedet Gesetzentwurf zur Umsetzung der EU-Richtlinie gegen unlautere Handelspraktiken
DBV begrüßt Schritt zur Erweiterung der generell unzulässigen Handelspraktiken

17.11.2020
Verbändebündnis fordert Nachbesserungen beim EEG-Eigenverbrauch
Anlagen bis 30 KW von der EEG-Umlage befreien

16.11.2020
DBV fordert Neujustierung der EU-Handelspolitik
Rukwied: Mercosur-Abkommen steht exemplarisch für eine fehlgeleitete Handelspolitik

11.11.2020
Novelle der TA Luft darf bäuerliche Tierhaltung nicht ausbremsen
Erklärung des Präsidiums des Deutschen Bauernverbandes

10.11.2020
Aktionsbündnis fordert Umweltminister zur Wolfsregulierung auf
10-Punkte-Programm zur Zukunft des Wolfes in Deutschland

10.11.2020
Erfolgreich erprobte Naturschutzmaßnahmen bundesweit kommunizieren und in künftiger Agrarumweltpolitik etablieren
Online-Abschlusstagung des DBV-Verbundprojektes „Lebendige Agrarlandschaften – Landwirte gestalten Vielfalt!“