01.06.2020

Milch – ein wertvolles und gesundes Lebensmittel

Weltweit feiern wir traditionell am
1. Juni den Internationalen Tag der Milch. Auch wenn in diesem Jahr aufgrund der Kontaktbeschrän-
kungen im Zuge der Corona-Pandemie keine öffentlichkeits-
wirksamen Veranstaltungen stattfinden, soll dieser Tag dazu anregen, über den Wert unserer Lebensmittel und heute im Besonderen über die Milch nachzudenken. So wandert per Video - siehe Link unten - ein Milchglas symbolisch durch Deutschland, in Verbindung mit einem Milchquiz.

In Sachsen wird derzeit an 1.143 Standorten mit 176.379 Kühen Milch produziert. Die durchschnittliche Bestandsgröße der sächsischen Betriebe beträgt etwa 154 Milchkühe und liegt damit deutlich über dem bundesweiten Mittel mit 67.

Die Grünlandnutzung durch die Tierhaltung, insbesondere Milchkühe, ist eine wichtige Grundlage zum Erhalt unserer vielfältigen und einzigartigen Kulturlandschaft. Verschiedenste Faktoren, wie enorme Preisschwankungen, Auswirkungen der Dürre oder auch Anforderungen an das Tierwohl machen moderne, der Tierart angepasste Stallungen unerlässlich.

Die sächsischen Landwirte produzieren stets hochwertige und gesunde Lebensmittel. Die Niedrigpreispolitik des Handels ist für die Milchviehalter seit langem eine Gradwanderung. Eine entsprechende Wertschöpfung zu erzielen und gleichzeitig den gesellschaftlichen Forderungen nach mehr Transparenz, Tierschutz, Umweltschutz und Lebensmittelsicherheit Rechnung zu tragen, schaffen nicht alle Milchviehhalter, was der anhaltende Strukturwandel in der Milchbranche belegt. Wenn eines unserer hochwertigsten Lebensmittel nicht einmal den Lebensunterhalt der Kühe und seiner Bauern zu sichern vermag, ist das, geschürt vom Handel, ein Armutszeugnis. Deshalb ist dieser Tag, der zum Nachdenken anregen soll, für die Milchviehhalter besonders wichtig.

Hintergrund:
Der internationale Tag der Milch wurde 1957 von der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinigten Nationen (FAO) und dem Internationalen Milchwirtschaftsverband (IDF) ins Leben gerufen. An diesem Tag wird weltweit über die Milchproduktion informiert.


DBV - aktuelle Meldungen

10.07.2020
Einsatz von Biokraftstoffen aus Anbaubiomasse in der Landwirtschaft muss förderfähig sein
DBV-Stellungnahme zur BMEL-Förderrichtlinie zur Energieeffizienz und CO2-Einsparung

09.07.2020
Verbesserungen in allen Bereichen des Wasserschutzes
Bauernverband zur Veröffentlichung des Nitratberichts 2020

09.07.2020
Ort der Erinnerung an Edmund Rehwinkel
Feierliche Enthüllung der Gedenkplatte in Celle

07.07.2020
Offene Lehrstellen - Grüne Berufe bieten gute Perspektiven
Das neue Ausbildungsjahr startet

06.07.2020
Konjunkturbarometer Agrar: Stimmung leicht verbessert
Weiterhin starke Investitionszurückhaltung

03.07.2020
Schmerzhafter Tag für die deutsche Schweinehaltung
DBV zur Bundesratsentscheidung Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung

01.07.2020
Steuerliche Erleichterungen ab 1. Juli auch für die Landwirtschaft
Konjunkturpaket des Bundes im Überblick

01.07.2020
Entwicklung der Wasserqualität ist auf dem richtigen Weg
Deutscher Bauernverband zum Nitratbericht 2020

30.06.2020
Entscheidungen im Sinne der Landwirtschaft treffen
Erwartungen des DBV an die deutsche EU-Ratspräsidentschaft

29.06.2020
"Wir machen weiter: verlässlich – nachhaltig - sicher"
Geschäftsbericht des Deutschen Bauernverbandes veröffentlicht

26.06.2020
Wahlvorschlag des DBV-Präsidiums für neuen DBV-Vorstand
DBV-Präsident Rukwied zur Wiederwahl in der Mitgliederversammlung vorgeschlagen