12.05.2020

UPDATE - Bundesentscheid Leistungspflügen 2020 abgesagt

Auf Grund der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie und der damit einhergehenden Beschränkungen in Bezug auf Personenkontakte, die Reisefreiheit und die Durchführung von Großveranstaltungen haben das durchführende Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau des Landes Rheinland-Pfalz und das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft in Abstimmung mit dem Durchführungsort - Hehlinger Hof und den regionalen Vertretern des Deutschen Pflügerrates e. V. beschlossen, den für den Zeitraum 26. bis 31. August 2020 vorgesehenen Bundesentscheid im Leistungspflügen abzusagen und zu verschieben.

Der Wettbewerb soll nun Ende August/Anfang September 2021 stattfinden. Die genaue Terminfestsetzung ist aktuell noch nicht vollständig abgeschlossen, soll aber bis Ende Juni 2020 erfolgen.

Die für den Bundesentscheid im Leistungspflügen 2020 übermittelten Nominierungen der Teilnehmer gelten weiter, auch wenn es durch die Verschiebung des Wettbewerbes zu einer Überschreitung von Altersbeschränkungen kommen sollte. Gleiches gilt für die gesetzten Teilnehmer (Sieger aus 2018). Des Weiteren ist zu beachten, dass sowohl die planmäßigen als auch die verschobenen Veranstaltungen im nächsten Jahr auf einmal stattfinden.

DBV - aktuelle Meldungen

12.05.2021
Novelle des Klimaschutzgesetzes muss Land- und Forstwirtschaft mehr berücksichtigen
Rukwied: Ernährungssicherung und Klimaschutz gleichermaßen stärken

07.05.2021
Chance für mehr Tierwohl vertan
Bundestag beschließt Baulandmobilisierungsgesetz ohne Tierwohlverbesserungsgenehmigung

07.05.2021
DBV fordert Korrekturen beim Klimaschutzgesetz
Rukwied: Chance der Land- und Forstwirtschaft als CO2-Senke nutzen

06.05.2021
Bundestag beschließt Nachbesserung der Umsetzung UTP-Richtlinie
DBV begrüßt Erweiterung des Schutzbereiches

04.05.2021
Deutscher Bauernverband stellt Grünlandagenda vor
Einkommensbasis – Futtergrundlage – Ernährungssicherung – Klimaschutz – Biodiversität – Kulturlandschaft

30.04.2021
Bauernverband zum Bundesverfassungsgerichts-Urteil zum Bundes-Klimaschutzgesetz
Rukwied: Chance der Landwirtschaft bei CO2-Senke nutzen

30.04.2021
DBV, FNSEA und CONFAGRICULTURA zu den Trilog-Verhandlungen der GAP-Reform
DBV, FNSEA und CONFAGRICOLTURA sprechen sich für zügige Einigung aus

30.04.2021
Leitlinie für integrierten Pflanzenschutz im Getreidebau liegt vor
Anerkennung durch den Bund ist erfolgt

29.04.2021
„Tag des Wolfes“ blendet die Wirklichkeit aus
DBV: Erhaltungszustand längst erreicht

29.04.2021
Potenziale und Synergien von Agri-Photovoltaik im EEG nutzen
Deutscher Bauernverband und Fraunhofer ISE schlagen Optimierung vor

27.04.2021
Miteinander reden – sicher ankommen
Gemeinsame Kampagne für mehr Verkehrssicherheit