24.01.2020

Sachsen erreichtet Wildschweinbarriere an deutsch-polnischer Grenze

Am 23. Januar 2020 informierten Sozialministerin Petra Köpping und der Landrat des Landkreises Görlitz, Bernd Lange Medienvertreter sowie Vertreter regionaler Behörden und Verbände im Rahmen einer Pressekonferenz in Bad Muskau über beschlossene Präventionsmaßnahmen zum Schutz vor der Afrikanischen Schweinepest.
Der Freistaat Sachsen erreichtet eine Wildschweinbarriere auf einer Länge von insgesamt 128 km von Bad Muskau bis Zittau. Die vom Freistaat Sachsen übernommenen Kosten belaufen sich auf rund 250.000 Euro.
Staatministerin Petra Köpping machte deutlich, dass die Wildschweinbarriere nur im Zusammenspiel mit weiteren Vorsorgemaßnahmen wirke und keine Möglichkeit ungenutzt gelassen werde, um das Risiko der Einschleppung der ASP nach Sachsen zu verringern. Auch die Sensibilisierung der Bevölkerung spiele eine wesentliche Rolle.
Joachim Häntsch, Vorsitzender des Bauernverbandes Oberlausitz bekräftigte, dass die Errichtung der Wildschweinbarriere ein wichtiges Zeichen für die sächsischen Schweinehalter sei und sicherte Unterstützung durch den Bauernverband bei der Umsetzung von Präventionsmaßnahmen zu.
Die Vertreter des Bauernverbandes forderten das Sozialministerium auf, schnellstmöglich die Fragen zur Höhe der Entschädigung bei behördlich angeordneten Nutzungsbeschränkungen von landwirtschaftlichen Nutzflächen sowie zur Verbringung und Abnahme von Schweinen aus einem gefährdeten Bezirk zu klären.

DBV - aktuelle Meldungen

10.07.2020
Einsatz von Biokraftstoffen aus Anbaubiomasse in der Landwirtschaft muss förderfähig sein
DBV-Stellungnahme zur BMEL-Förderrichtlinie zur Energieeffizienz und CO2-Einsparung

09.07.2020
Verbesserungen in allen Bereichen des Wasserschutzes
Bauernverband zur Veröffentlichung des Nitratberichts 2020

09.07.2020
Ort der Erinnerung an Edmund Rehwinkel
Feierliche Enthüllung der Gedenkplatte in Celle

07.07.2020
Offene Lehrstellen - Grüne Berufe bieten gute Perspektiven
Das neue Ausbildungsjahr startet

06.07.2020
Konjunkturbarometer Agrar: Stimmung leicht verbessert
Weiterhin starke Investitionszurückhaltung

03.07.2020
Schmerzhafter Tag für die deutsche Schweinehaltung
DBV zur Bundesratsentscheidung Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung

01.07.2020
Steuerliche Erleichterungen ab 1. Juli auch für die Landwirtschaft
Konjunkturpaket des Bundes im Überblick

01.07.2020
Entwicklung der Wasserqualität ist auf dem richtigen Weg
Deutscher Bauernverband zum Nitratbericht 2020

30.06.2020
Entscheidungen im Sinne der Landwirtschaft treffen
Erwartungen des DBV an die deutsche EU-Ratspräsidentschaft

29.06.2020
"Wir machen weiter: verlässlich – nachhaltig - sicher"
Geschäftsbericht des Deutschen Bauernverbandes veröffentlicht

26.06.2020
Wahlvorschlag des DBV-Präsidiums für neuen DBV-Vorstand
DBV-Präsident Rukwied zur Wiederwahl in der Mitgliederversammlung vorgeschlagen