07.08.2018

Sieger im Landeswettbewerb „Tiergerechte und umweltverträgliche Haltung 2017/2018 in Sachsen“ ausgezeichnet

Kleinröhrsdorf (LK Bautzen).
Thomas Schmidt, Sächsischer Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft, und Man-fred Uhlemann, Hauptgeschäftsführer des Sächsischen Landesbauernverbandes e.V. zeichneten heute den zweiten der Siegerbetriebe des Landeswettbewerbes „Tiergerechte und umweltverträgliche Haltung 2017/2018 in Sachsen“ aus. Nachdem bereits am Freitag die Erzeugergemeinschaft Agrarprodukte eG Wildenhain in der Kategorie „Legehennen“ ausgezeichnet wurde, erhält heute in der Kategorie „Pferdehaltung“ das Gut Heinrichshof die Ehrung. Beide Betriebe haben große Anstrengungen zur Verbesserung der tier- und umweltgerechten Nutztierhaltung. Staatsminister Schmidt und Geschäftsführer Uhlemann überreichten ihm dafür Urkunden und Stalltafeln mit der Prägung: „Betrieb mit ausgezeichneter Tierhaltung“.
Das Konzept des Guts Heinrichhof überzeugte die Juroren. Sechs Offenställe bieten den Pferden 24 Stunden freie Bewegung, frische Luft, Sozialkontakt sowie jederzeit freien Zugang zu Futter und Wasser. Innerhalb der Gruppen mit 10 bis 15 Tieren kann dank modernster Technik trotzdem auf die individuellen Bedürfnisse der Einzelpferde einge-gangen werden. Besonders interessant sind die beiden Paddock-Trail-Anlagen, die durch Rundläufe und verschiedene Böden die freie Wildbahn imitieren. Jährliche Pflanzaktionen mit den Einstellern und das Wechselweidensystem, wo die Weiden nach der Nutzung gemulcht werden und mit selbst hergestelltem Mist bearbeitet werden, tragen in besonderem Maße zum Schutz der Umwelt bei.

Hintergrund Landeswettbewerb:
Der vom Freistaat Sachsen ausgelobte und vom Sächsischen Landesbauernverband e.V. (SLB) in Kooperation mit dem Sächsischen Landeskontrollverband e.V. (LKV) im Auf-trag des Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Umwelt (LfULG) organisierte Wettbewerb gibt den Betrieben die Möglichkeit der Öffentlichkeit ihre moderne Tierhal-tung zu zeigen. Ihre Verdienste im Tier- und Umweltschutz, die eine vom LfULG berufe-ne Bewertungskommission bestehend aus Vertretern von Fachverbänden, Behörden und dem Landestierschutzverein Sachsen, werden heute mit dieser Auszeichnung ge-würdigt.


DBV - aktuelle Meldungen