28.06.2017

Delegation des SLB reist zum Deutschen Bauerntag

Am 28. Juni reisten die Delegierten des SLB nach Berlin zur diesjährigen Mitgliederversammlung des Deutschen Bauernverbandes e.V. Nach Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit rief Präsident Rukwied zu mehr Selbstbewusstsein der Bauern und Bäuerinnen auf. „Die Zukunft der Landwirtschaft liegt in den Händen von uns Landwirten“, so der Bauernpräsident. Zusätzlich fordert er in seiner Rede eine sachliche Diskussion über die aktuellen Streitpunkte: „Wissenschaftlich fundiertes Wissen sollte analysiert und diskutiert werden – Klischees und Vorurteile bringen niemanden etwas.“ Kritik übte Rukwied an der fehlenden (digitalen) Infrastruktur in Deutschland. „Wir Landwirte sind bereit für Digitalisierung und Innovation, aber uns fehlen die passenden Rahmenbedingungen!“ Ehrengast des 85. Bauerntages war Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel. Sie richtete sich mit ihrer diplomatischen Art an das Publikum: „Ich stehe zu Ihnen! Es gibt absolut keine Begründung die Landwirte und deren Berufsbild an den Pranger zu stellen“, so die Unterstützung der Kanzlerin. Zum Abschluss des ersten Tagungstags positionierten sich die größten Parteien zur gegenwärtigen und künftigen Wirtschafts-, Agrar- und Verbraucherpolitik.
Am zweiten Tag der Mitgliederversammlung sprach der Berliner Bürgermeister Müller ein Grußwort an die Delegierten. Zusätzlich wurde der beste Ausbildungsbetrieb 2017 gekürt. Die sächsische Agrargenossenschaft Dorfchemnitz e.G. konnte sich in diesem Jahr den Titel holen. Auch stellte Sachsen die Siegerin des Berufswettbewerbes in der Kategorie Tierwirt: Erika Schreiber.
Zu guter Letzt sagte noch Bundesminister Schmidt seine Unterstützung für die Landwirte zu. Er freute sich über die zahlreichen Teilnehmer im Berufswettbewerb und lobt alle diejenigen, die sich für eine verstärkte Nachwuchsförderung einsetzen. Präsident Rukwied beendete die Mitgliederversammlung mit den Worten: „Gemeinsam sind wir stark. Gemeinsam werden wir es schaffen.“


DBV - aktuelle Meldungen