04.12.2015

Preisträger „Bauer für einen Tag“ 2015 feiern Kartoffelfete

Am 2. Dezember 2015 feierten die Schüler der Klasse 3 b aus der Schlossgrundschule Chemnitz in der Friweika eG in Weidensdorf eine „Kartoffelfete“. Damit lösten sie ihren Hauptgewinn bei der Aktion „Bauer für eine Tag“ ein.
Die Grundschüler hatten in diesem Jahr neben 63 anderen Klassen einen Tag lang an der Aktion „Bauer für einen Tag“ des Sächsischen Landesbauernverbandes teilgenommen und dabei den Rößler Hof Rolf Seyffert GbR in Burkhardtsdorf besucht. Ihre Eindrücke fassten die Grundschüler dann in einer reich bebilderten und unterhaltsamen Bauernhofgeschichte zusammen, mit der sie den Wettbewerb gewonnen haben.
Durch Landwirtschaftsminister Thomas Schmidt, den Präsidenten des SLB und die Sächsische Erntekönigin Anja II. wurde sie mit Urkunde und vielen kleinen Geschenken für ihre Bauernhofgeschichte ausgezeichnet. Der Staatsminister betonte die Wichtigkeit solcher Wettbewerbe, denn nur wer erlebt, wie Nahrungsmittel entstehen und was Landwirte dafür tun müssen, kann beim Thema Landwirtschaft mitreden. Die Kinder lernen den Wert von Lebensmitteln kennen und greifen beim nächsten Einkauf mit ihren Eltern vielleicht eher zu regionalen Produkten. Und vielleicht bekommt der ein oder andere ja Lust auf eine Ausbildung in der Landwirtschaft.
Der SLB-Präsident verwies auf das Engagement der Lehrer und ihr Gespür für den ländlichen Raum. Auch die Anwesenheit des Oberbürgermeisters von Glauchau, Dr. Peter Dresler, und des Bürgermeisters der Gemeinde Remse, Joachim Schuricht, zeigen, wie wichtig ihnen der ländliche Raum ist und das vor Ort eine aktive Gemeinde vorhanden ist, die die Werte der Bauern schätzt.

Die Gewinner im Wettbewerb „Die lustigste Bauernhofgeschichte“ sind:


1. Platz Eine „Kartoffelfete“ in der Friweika in Weidensdorf

Klasse 3b und Frau Kundisch – besuchten den Rößler-Hof Seyffert in Burkhardtsdorf
Schlossgrundschule Chemnitz
Küchwaldstraße 4
09113 Chemnitz


2. Platz Jahresabo mit monatlich 10 Heften der „agrarKIDS“

Klasse 2b und Frau Schmieder – besuchten die Schäferei Drutschmann in Reichstädt
14. Grundschule im „Schweizer Viertel“
Schweizer Straße 7
01069 Dresden


3. Platz Überraschungspaket

Klassen 3 und Frau May und Klasse 4 und Frau Dronky – besuchten das Straußenland Glöckner
Grundschule Mutzschen
Dr. Robert-Koch-Straße 6
04668 Mutzschen

Die Aktion „Bauer für einen Tag“ wird seit vier Jahren innerhalb des Projektes „LernErlebnis Bauernhof“ des SLB durchgeführt. An der Aktion können sächsische Grundschulen von April bis September teilnehmen. Dafür müssen sie eine Geschichte über ihren Besuch auf dem Bauernhof schreiben. Der Landesbauernverband erstattete in diesem Jahr die Aufwendungen für Reisekosten und Verpflegung in Höhe bis zu einhundert Euro je Klasse. Unterstützt wurde die Aktion 2015 vom Sächsischen Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft, von der Friweika eG, der agra Veranstaltungs-GmbH, dem Ostdeutschen Sparkassenverband, der Landwirtschaftlichen Rentenbank und der Agrarkids Verlag GmbH.

DBV - aktuelle Meldungen